Dein Potsdam
Marina am Tiefen See, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Marina am Tiefen See, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Blick auf die Schiffbauergasse, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Blick auf die Schiffbauergasse, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Blick auf die Glienicker Brücke, Foto: PMSG/ André Stiebitz

Entspannung pur – auf und am Wasser

Diesen Sommer habe ich keine Reisepläne geschmiedet. Ich bin ja dort zuhause wo viele Urlaub machen: im wasser- und abwechslungsreichen Havelseen-Gebiet!

Brandenburgs Flusslandschaft gehört zu den attraktivsten Wassertourismusregionen in Deutschland. Mit rund 3.000 Seen und 33.000 km Fließgewässern ist Brandenburg für Wasserabenteurer praktisch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Geographisch noch weiter gedacht, ist Brandenburg zusammen mit Mecklenburg-Vorpommern das größte zusammenhängende Binnenwasserrevier Deutschlands! Bereits vor meiner Haustür in Potsdam gibt es viele Yachthäfen und Anbieter von Verleihstationen für Boote aller Art: Kanus, Partyboote, Flöße etc. Ich habe um die 50 wassertouristische Anbieter gefunden, die Angebote rund um den Wassersport offerieren: von Floßtouren über Kanu fahren bis hin zu Segel-, Motor- oder Hausbooten - für jeden Interessierten sollte eine passende Wassersportaktivität dabei sein.

Dieses Angebot will ich in diesem Sommer mit meinen Freundinnen so oft es möglich ist nutzen. Schon am ersten Tag merken wir, das Leben kann so einfach sein! Raus ans Wasser und schon hast du das ultimative Urlaubsfeeling: der Wind weht dir um die Nase, die Sonne lässt das Wasser silbern glitzern, du spürst sofort die Entschleunigung. Zu viert starten wir von einer kleinen Marina mit einem Motorbötchen inklusive Picknick und Badesachen im Gepäck an der Schiffbauergasse entlang in Richtung Lehnitzsee. 

Die Schiffbauergasse ist der Kultur- und Erlebnisstandort in Potsdam. Hier gibt es ein breites Angebot von Kultur und Kulinarik: Ein Restaurantschiff oder ein Restaurant mit Außenterrasse inklusive einem traumhaften Blick über den Tiefen See zum Schlosspark Babelsberg. Das markante Gebäude des Hans Otto Theaters mit seinen roten schalenförmigen Dächern erinnert uns an das berühmte Opernhaus in Sydney. In der Nachbarschaft gibt es die Tanz-fabrik, das Waschhaus als Veranstaltungsort für Konzerte und Veranstaltungen und kleine Museen. Die spannende Geschichte des Erlebnisquartiers Schiffbauergasse ist geprägt von industriellen, militärischen und kulturellen Nutzungsperioden. Lange bevor sich die Schiffbauergasse zu einem wichtigen Kultur- und Gewerbestandort entwickelt hat, wurden hier einst Dampfschiffe gebaut, Ersatzkaffee und Gas produziert, Fische gezüchtet und das preußische Garde-Husaren-Regiment trainiert.

Doch jetzt geht es unter der imposanten wunderschönen Glienicker Brücke entlang der Havel zu einer idyllischen Badebucht, um hier den Anker auszuwerfen. Wir werden hier ein paar Stunden bis zum Sonnenuntergang liegen, ins Wasser springen und den Picknickkorb plündern. Herrlich: Diese Stunden auf dem Wasser sind Entspannung pur. Meine Freundin Annette erzählt, dass sie ihren alten Traum vom Segel-Führerschein in Kürze in die Tat umsetzen wird: Nach dem Sommer wird sie dann nach einigen Wochen Unterricht den Sportbootführerschein Binnen Segeln erwerben können. Wie schön: dann werden wir im nächsten Jahr vom Motorboot aufs Segelboot umsteigen können. Tiefenentspannt und glücklich tuckern wir zurück in den Hafen zum Anleger. Wir sind uns einig: das war ein perfekter Tag am Wasser!

Hier schreibt ...


Mitarbeiterin Contentredaktion, PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Unterwegs auf den Havelgewässern

Ich möchte dich heute mitnehmen auf eine Tour auf dem Wasser, bei der wir uns auf das langsame, von uns selbst verursachte Vorangleiten des Bootes konzentrieren. Das heißt, ein wenig Muskelkraft müssen wir schon investieren. Unternehmen kannst du die Runde zu jeder Jahreszeit, aber im Sommer ist sie besonders schön.
360° city view