Dein Potsdam
Sehsüchte Preise, Foto: Sehsüchte, Frederik Lorenz
Sehsüchte Filmfestival, Foto: Sehsüchte, Frederik Lorenz
Filmmuseum in Potsdam, Foto: PMSG/ André Stiebitz

Sehsüchte 2022 – Mit Strahlkraft in die Zukunft

GASTBEITRAG VON MORITZ NEHLICH, SEHSÜCHTE FILMFESTIVAL

Nach zwei Jahren Pandemie und Verschiebungen in den September oder Juli, findet das internationale Studierenden Filmfestival wieder zum traditionellen Termin im April statt. Auch zur 51. Ausgabe organisieren Studierende der KONRAD WOLF Universität das Festival. Vom 20.–24. April 2022 verwandeln sie die Universität in eine internationale Festival-Location mit einem umfangreichen Filmprogramm, Workshops, Panels und Konzerten.

Die Sehsüchte Koordination 2022

Koordiniert und organisiert wird das aus 53 Studierenden bestehende Team durch die dreiköpfige Gesamtkoordination: Sara Rauschning, Moritz Nehlich und Philipp Eichel studieren zusammen im vierten Semester den Master Medienwissenschaft. Um den Überblick zu behalten haben sie sich drei große Bereiche der Festivalorganisation aufgeteilt: Sara übernimmt die organisatorische Leitung, Moritz ist für die kuratorische Leitung zuständig und Philipp kümmert sich gemeinsam mit Moritz Waldvogel um die Finanzierung des Festivals. "Zu Beginn der Festivalarbeit werden die Studis jedes Jahr durch die Übergabe der Vorgänger:innen auf die nächste Edition vorbereitet und können sich in den einzelnen Ressorts professionell im Rahmen der Filmuniversität ausprobieren und sich im Team kennenlernen", erklärt Gesamtkoordinator Philipp. Die Leitung des Festival ist für die Sehsüchte Erfahrenen also ganz neu und spannend, erklärt Moritz: "Die Aufteilung von langer Vorbereitungszeit und dieser abrupten, großen Entladung und Lebendig-Werdens in der Festivalwoche machen Festivalarbeit für mich so einzigartig".

Festivalorganisation meets Pandemie 

Auch wenn dieses Jahr das Festival wieder in Präsenz zum traditionellen Termin Ende April stattfindet, wurde es während der Corona-Pandemie organisiert. Wie schafft man es dabei im Team die Laune hochzuhalten und gut zu kommunizieren? "Unsere Teamtreffen haben zum Glück das ganze Jahr hybrid, also in Teilen auch vor Ort stattfinden können, sodass immer ein reger Austausch zwischen allen stattfinden konnte", erzählt Sara und Moritz fügt noch hinzu: "Und wir können da wirklich total auf unsere Koordinator:innen vertrauen. Sie betreuen ihre Ressorts und stehen immer mit uns im Kontakt, sodass wir auch auf Probleme im Team gut reagieren können ohne mit jeder Einzelperson konstant im Austausch sein zu müssen." Zusammen teilen sich die drei im neuen Hochschulgebäude in der Marlene-Dietrich-Allee ein Büro. So kurz vor dem Festival sind diese drei Schreibtische fast immer besetzt: "Natürlich freuen wir uns auch immer darüber, wenn es an der Büro-Tür klopft und die Teammitglieder auf eine Limo mit uns an ihren Plänen feilen", erzählt Philipp. 

Sehsüchte Festival neben Studium und Arbeit 

Alle, die beim Festival mitarbeiten, studieren währenddessen und viele arbeiten zusätzlich neben dem Studium. Um Stressfrei zu bleiben empfiehlt Philipp Spaziergänge übers Tempelhofer Feld oder lange Fahrradtouren durch den Brandenburger Frühling. Moritz geht dafür dann einfach ins Kino. Und Sara macht am Wochenende meistens Sehsüchte frei: "Wenn der Stress zu groß wird, stell ich mich in die Küche und backe zur Entspannung. Da haben dann Philipp und Moritz auch was von."

Ein strahlendes Festivalmotto 

In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto radiance. "Für mich persönlich spiegelt das die (Strahl)-Kraft des Kinos, besonders aber des Nachwuchsfilms wider. Sehsüchte gibt so vielen Nachwuchsfilmemacher:innen eine Plattform und hat damit eine ganz besondere Strahlkraft.", erklärt Sara. Sie haben sich gemeinsam im Jahrgang, der federführend die Organisation dieses Jahr übernommen hat, für dieses Motto entschieden.

Sehsüchte 2022 – Wird es das perfekte Festival? 

Perfekt wäre Sehsüchte für Philipp, wenn internationalen Filmemacher:innen bei den Screenings auf ein waches Publikum treffen, wenn es tolle Musik gibt und bis in den Morgen getanzt wird. Sara sieht das Festival auch als Lernprozess: "Für mich ist das perfekte Sehsüchte-Festival nicht unbedingt fehlerlos, aber eine Ausgabe, in der alle Teammitglieder mit der eigenen Arbeit zufrieden sind, wäre perfekt" und Moritz fügt noch hinzu: "perfekt ist es, wenn die Teammitglieder stolz auf ihre Arbeit zurückschauen. Die Besucher:innen und Akkreditierten  schöne Erinnerungen an ihre Zeit in Babelsberg behalten."

Das internationale Festival vom 20.–24. April 2022 in Potsdam

Über 100 Filme aus fast 40 Ländern werden in den Kategorien Spielfilm lang, Spielfilm kurz, Dokumentar-, Genre- und Animationsfilm auf dem Festival gezeigt. Zusätzlich finden Spezialprogramme für Drehbuchliebhaber:innen, wie Schreibsüchte und Fokus Produktion statt. Die Sektion Future bietet für Kinder und Jugendliche wieder eine kostenlose Auswahl an Filmen an. Die Retrospektive im Filmmuseum Potsdam schaut einen Blick zurück und im 360° Space in der Filmuni kann eine Auswahl an Filmen mit der VR-Brille gesehen werden. Zum Entdecken von multimedialen Kunstprojekten lädt die interaktive Exhibition: Beyond the frame ein, die vom Studiengang Creative Technologies entworfen wurde. Workshops, Panels und Partys laden zum Diskutieren, Lernen und zu guter Letzt natürlich auch zum ausgiebigen Feiern einer weiteren Sehsüchte-Ausgabe bereit. 

"Teamgefühl, Ausprobieren, Leidenschaft", darum geht es bei Sehsüchte. Das ergibt eine Vielfalt und Authentizität – ein Inbezugsetzen das nicht nur Expert:innen, sondern genauso alle anderen Filmbegeisterten zum Festival lockt. Sara, Moritz und Philipp können das Festival kaum erwarten und freuen sich auf das Publikum, die Filmschaffenden und Künstler:innen.

Mehr zu Sehsüchte erfahren.

 

360° city view