Dein Potsdam
Blick auf das Nauener Tor, Foto: PMSG/ Sophie Jäger
Brandenburger Straße in blauem Lichterglanz, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Holländisches Viertel, Foto: PMSG/ Sophie Jäger

Potsdamer Adventstraditionen

English version below.

Die Adventszeit und insbesondere Weihnachten werden dieses Jahr anders sein. Auch wenn es uns alle betrifft, ist es immer noch eine große Umstellung – Dass Reisen nicht so möglich sein wird wie wir es gewohnt sind, dass die Familie dieses Jahr möglicherweise nicht in der Nähe ist und Weihnachten nicht Teil des öffentlichen Lebens sein wird. Stattdessen besinnen wir uns zurück auf die wichtigen Dinge, um diese Zeit so gemütlich wie möglich zu gestalten. Weihnachtsmärkte und Adventsveranstaltungen wird es dieses Jahr nicht geben, um uns in weihnachtliche Stimmung zu bringen. Umso wichtiger ist es, dass wir die kleinen Dinge nicht vergessen die Potsdam in dieser wundersamen Zeit so charmant machen:

 

Ein langer Spaziergang durch die Parks und Gärten mit einem wärmenden Tee in den Händen ist immer noch unser Wohlfühl-Tipp Nummer eins, wenn das Wetter es zulässt. Wenn alle Blätter verschwunden sind, kannst du neue Perspektiven finden und historische Sichtachsen entdecken. Der Neue Garten ist besonders schön im Winter und der Heilige See ist, wenn er gefroren ist, ein schöner Ort, um die Enten über das Eis schlittern zu sehen.

Die Freundschaftsinsel mitten in der Potsdamer Innenstadt und nur fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt ist ein weiterer Tipp, den wir gerne teilen möchten. Hol‘ dir deinen Kaffee zum Mitnehmen (natürlich in deinem wiederverwendbaren Becher) aus der nahe gelegenen Bäckerei und erkunde diese kleine Insel, auf der die Natur auch im Herbst und Winter immer toll aussieht. Der Landschaftsgärtner Karl Foerster sorgte dafür, dass die Sträucher zu jeder Jahreszeit blühen – sogar im Winter.

In unserer Tourist Information Am Alten Markt und in der mobiagentur im Potsdamer Hauptbahnhof bieten wir dir Souvenirs für Potsdam-Freund*innen, die derzeit nicht herkommen können, und Geschenkideen für jede/n Potsdam-Liebhaber*in. Gemütliche Mützen, funkelnde Kugeln, leckere Köstlichkeiten und Bücher, Bücher und mehr Bücher machen unsere Touristeninformationen zu deinem Anlaufpunkt für alles Festliche.

Musik macht uns viel Freude! Mache es dir auf dem Sofa gemütlich, genieße einen typischen Zimtstern oder Lebkuchen und höre klassische Musik der Kammerakademie Potsdam. Weltklasse-Musiker spielen deine Lieblingsklassiker und Crossover-Stücke, die du zu Hause genießen kannst. Dies ist auch ein großartiges Geschenk für alle, die Musik lieben.

Gutes Essen bietet uns das Behagen, welches wir zu Weihnachten brauchen. Alle Familien haben ihre eigenen Essenstraditionen und diese sind der Höhepunkt des Jahres. Die festlichen Gerüche, die Küchen voller kulinarischer Genüsse und klebriger Finger, die nach mehr suchen... wir lieben es. Das beliebteste Essen an Heiligabend in Potsdam und Brandenburg ist Kartoffelsalat mit Würstchen. Lust auf das Rezept? Lass’ es dir schmecken!

 

Du brauchst:

Zubereitung:

800 g festkochende Kartoffeln

1 Zwiebel (60 g)

100 g Joghurt

1 EL Senf

80 g Salatmayonnaise

Salz

120 g Gewürzgurken

2 EL Gewürzgurkensud

8 Bockwürste

Senf

800 g festkochende Kartoffeln waschen und ungeschält zugedeckt20 Min. kochen lassen. 1 Zwiebel (60 g) fein würfeln. In einer Schüssel mit kochend heißem Wasser übergießen und 1 Min. ziehen lassen. Zwiebeln in ein Sieb gießen, abschrecken und abtropfen lassen.

100 g Joghurt, 1 EL Senf, 80 g Salatmayonnaise und Salz in einer großen Schüssel verrühren. 120 g Gewürzgurken in Scheiben schneiden und mit 2 EL Gewürzgurkensud untermischen. Zwiebeln untermischen.

Kartoffeln gut abschrecken und pellen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und vorsichtig mit der Joghurtsauce mischen. Kartoffelsalat mind. 1 Std. durchziehen lassen.

4-8 Bockwürste erhitzen und mit Senf zum Kartoffelsalat servieren.

 

Local Potsdam traditions during Advent

The Advent time and Christmas in general will look a bit different this year, not only in Potsdam, but all over the world. While we’re in this together, it will still be a huge adjustment for us that travel won’t be possible like we’re used to, family might not be close this year and Christmas won’t be part of the public life so much. Instead, we’re inclined to focus more inward and to make this time as cosy, friendly and warm as possible. With Christmas markets, concerts and ice rinks not available to make us feel festive, it’s so important that we don’t forget the small details that make Potsdam so charming during this wondrous time:

A long walk through the parks with your tea in your hands to keep you warm is still our number one feel-good-tip whenever the weather isn’t too frightful. With the leaves all gone you might find new perspectives and discover historic vistas. The New Garden is especially lovely during winter, the Lake Heiliger See, when frozen, is a lovely spot to watch the ducks slide across the ice.

The Freundschaftsinsel in the middle of Potsdam’s city centre and just five minutes by foot from the main station is another tip we’d like to share. Grab your coffee to go (in your reusable cup, of course) from the nearby bakery and explore this little island, where nature always finds a way to look stunning, even in autumn and winter. Landscape gardener Karl Foerster made sure that shrubs are in bloom all seasons, even in winter.

Our Tourist Information centre Old Market and in the mobiagentur in Potsdam main station provide you with souvenirs for Potsdam friends who can’t visit at the moment and with gift ideas for any Potsdam lover. Cosy beanies, twinkling baubles, tasty delicacies and books, books and more books make our Tourist Informations your one-stop-shop for anything festive.

Music brings us all the joy! Cosy up on the sofa, enjoy a typical cinnamon star or gingerbread treat and listen to classical music by the Kammerakademie Potsdam. World class musicians play your favourite classic and crossover tunes, for you to enjoy at home, which also makes a great gift for anyone music obsessed.

Eating well provides us all the comfort we need during Christmas. All families have their own food-traditions and it’s the highlight of the year. The festive smells, the kitchens full of culinary goodness and sticky fingers searching for more… we love it. The most popular food on Christmas Eve in Potsdam and Brandenburg is potato salad with sausages. Fancy the recipe? Enjoy!

 

You need:

Instructions:

800 g waxy potatoes

1 onion (60 g)

100 g yogurt

1 tbsp mustard

80 g salad mayonnaise

Salt

120 g pickles

2 tablespoons of pickled cucumber stock

8 sausages

Mustard

Wash 800 g waxy potatoes, cover and cook for 20 minutes, unpeeled. Finely dice 1 onion (60 g) and pour boiling water in a bowl and let it steep for 1 minute. Pour onions into a colander, quench and drain.

Mix 100 g yogurt, 1 tablespoon mustard, 80 g salad mayonnaise and salt in a large bowl. Cut 120 g pickles into slices and mix in with 2 tablespoons pickle stock. Mix in the onions.

Rinse and peel potatoes well. Slice the potatoes and mix carefully with the yogurt sauce. Let the potato salad steep for at least 1 hour.

Heat 4-8 sausages and serve with mustard with the potato salad. Enjoy!

 

Hier schreibt ...


Mitarbeiterin Contentredaktion, PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Ein Winterspaziergang – vom Neuen Garten zum Jungfernsee

Zu jeder Jahreszeit kann man den Zauber der Havelseenlandschaft rund um Potsdam spüren. Besonders im Winter entdeckt man aber vielerorts Sichtachsen, die einem sonst durch das üppige Grün der Bäume verborgen bleiben. Der Neue Garten ist so ein Ort. Dieser bietet sich auch im Winter für einen Spaziergang am Wasser an.
360° city view